Zum Hauptinhalt springen

Die Heimat der Zahnheimat:

Woher kommt eigentlich unser Praxisname?

Zahnheimat Team

Sucht eine Zahnarztpraxis nach einem Namen, landet sie zwangsläufig bei „Dental“, „Oral“ oder dem Nachnamen des Praxisinhabers. Muss das so sein? Muss nicht! Davon waren wir überzeugt und sind einen anderen Weg gegangen!

Unser Kerngedanke war bei der Praxisgründung, dass die Zähne unserer Patienten bei uns eine Heimat finden sollen. Denn genau das wollen wir sein: ein verlässlicher, familiärer Ort, der jede und jeden immer wieder herzlich willkommen heißt – voller Freude, vorbehaltlos und natürlich auch völlig unabhängig von albernen Fragen nach der Kassenzugehörigkeit. Und ein Ort, an den jede und jeder gerne zurückkehrt. 

Deshalb haben wir unsere Praxis „Zahnheimat“ genannt und geben jeden Tag unser Bestes, diesen Anspruch einzulösen. Unsere Patienten können sich – auch während der Corona-Krise – darauf verlassen: Wir behandeln sie zuvorkommend, kompetent sowie nach höchsten Sicherheitsstandards, z.B. durch regelmäßige Schnelltests bei unseren Kolleginnen und Kollegen – jetzt und auch künftig. 

Noch kein Patient bei uns? Dann geben Sie jetzt Ihren Zähnen eine neue Heimat! Wir freuen uns auf Sie!

Zurück zu News

Anamnesebogen Kieferorthopädie

Anamnesebogen Erwachsene

Anamnesebogen Kinder

Patienten­information
und Formulare

Jede neue Patientin und jeder neuer Patient ist ein weißes Blatt Papier für uns. Wir möchten die Behandlung optimal auf Ihre Bedürfnisse und auf Ihre zahnmedizinische Vorgeschichte anpassen – deshalb helfen Sie uns, wenn Sie vor Ihrem ersten Termin einen Anamnesebogen online ausfüllen. Selbstverständlich unterliegen Ihre Angaben der ärztlichen Schweigepflicht.